Koti international Wettbewerbsvorteil Echtzeit-Monitoring: So steuern Sie Produktionsanlagen optimal

Wettbewerbsvorteil Echtzeit-Monitoring: So steuern Sie Produktionsanlagen optimal

Innovationen wie das industrielle Internet der Dinge (IoT) und künstliche Intelligenz eröffnen der Fertigungsindustrie fortlaufend neue Chancen – verändern aber auch den Konkurrenzdruck. In der vierten industriellen Revolution kristallisieren sich drei Felder als die entscheidenden Wettbewerbsfaktoren heraus: Die Optimierung der Materialflüsse, die Qualität der Fertigung und die Effektivität der Produktionsanlagen.

122
0

„Das Prozessmanagement ist für die Rentabilität heutzutage sogar entscheidender als die reine Produktionskapazität der Maschinen“, sagt Burkhard
Schramm, Sales Director Central Europe von Elisa Smart Factory. Das Rennen gewinnen wird das Unternehmen, das seinen Mitarbeitern die besten Möglichkeiten schafft, frühzeitig die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dafür gilt es, Daten in Echtzeit zu erfassen und zu analysieren, damit Unternehmen direkt erkennen, wo sich beispielsweise Engpässe im Produktionsprozess oder Qualitätseinbußen andeuten und diesen Problemen rechtzeitig entgegensteuern können. 

Die Herausforderung dabei: „Im Fertigungsprozess werden Unmengen von Daten generiert. Nur befinden sie sich typischerweise in verschiedenen Formaten in unterschiedlichen Datenbanken“, sagt Schramm. „Unternehmen müssen daher in die Lage versetzt werden, diese Datenquellen in einem Data-Lake zu vereinen und in einen gemeinsamen Kontext zu setzen. Nur so lassen sich wirklich neue Erkenntnisse aus den Daten ziehen und entsprechende Schlussfolgerungen ableiten.“

Den gesamten Produktionsprozess im Blick – in Echtzeit

Elisa Smart Factory bietet dafür eine benutzerfreundliche 3D-Echtzeitansicht aller Produktionsanlagen, die die Interpretation dieser Daten deutlich vereinfacht. So erhalten Unternehmen ein umfassendes, aktuelles Gesamtbild aller Abläufe und können direkt identifizieren, wo sich Handlungsbedarf abzeichnet.

Vorausschauende Datenanalysen (Predictive Analytics) helfen dabei, unvorhergesehene Produktionsunterbrechungen zu vermeiden und erlauben es, schnell einzugreifen, um die Qualität zu sichern.

 So entsteht eine umfassende Lösung, die die gesamte Produktionsanlage einschließt und dabei hilft, Prozesse zu optimieren, Betriebskosten zu senken und die Produktionskapazität zu erhöhen. Damit erzielen Investitionen in Produktionsanlagen eine höhere Rendite, die Amortisation von Projekten gelingt schneller.

Nähe zum Kunden auch in Zeiten der Digitalisierung

Elisa Smart Factory ist ein Start-up des finnischen Telekommunikationskonzerns Elisa. Das Unternehmen ist seit drei Jahren im deutschen Markt aktiv und hat in diesem Jahr eine Tochtergesellschaft in Aachen gegründet, die Elisa Deutschland GmbH. Mit dieser Präsenz vor Ort und durch die enge Zusammenarbeit mit Organisationen wie dem European 4.0 Transformation Center kann Elisa Kunden dabei unterstützen, ihre digitale Transformation noch effektiver zu gestalten. 

„Deutschland zählt zu den führenden Industrienationen Europas und stellt einen der wichtigsten Schlüsselmärkte für Elisa dar“, sagt Schramm. „In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir für sie individuell angepasste Lösungen, die genau zu ihren Anforderungen passen.“

Elisa

Elisa Oyj on suomalainen pörssiyhtiö. Tietietoliikenne-, ICT- ja online-palveluyrityksen päämarkkina-alueet ovat Suomi ja Viro.

Yrityksen verkkosivut
Katso yritykset muut artikkelit